Philipp Melanchthon-Studientag

18
Aug.
2018

Philipp Melanchthon-Studientag

10:00 - 19:00 Uhr
Kursangebote und Gastseminare
Forum SchlossKirche

Am Samstag, 18. August 2018, veranstaltet das Forum SchlossKirche anlässlich der Ankunft Philipp Melanchthons in Wittenberg vor 500 Jahren erstmals einen Studientag. Die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek, das Evangelische Predigerseminar Wittenberg, die Evangelische Akademie und die Evangelische Wittenbergstiftung, die in diesem Forum zusammenarbeiten, laden ein, sich mit Biografie, Werk und Wirkung Melanchthons zu beschäftigen.

Die angesichts ihres Reformprogramms großes Aufsehen erregende Antrittsrede „De corrigendis adolescentiae studiis“ – „Über die Notwendigkeit, die Studien der Jugend neu zu gestalten“, die Melanchthon am 28. August 1518 hielt, wird im Mittelpunkt stehen. Prof. Dr. Martin H. Jung, Kirchenhistoriker an der Universität Osnabrück, wird im Rahmen des Studientages einen Impulsvortrag halten. Anschließend sollen zentrale Aspekte der Rede Melanchthons diskutiert und davon ausgehend über die Frage nachgedacht werden, welcher Bildung unsere heutige Gesellschaft bedarf.

Den Abschluss des Studientages bildet die Eröffnung der Kabinettausstellung „Philipp Melanchthon als Universalgelehrter“ in der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek.