Kabinettausstellung zur Leipziger Disputation 1519 eröffnet

Kabinettausstellung zur Leipziger Disputation 1519 eröffnet


Vom 25. Mai bis zum 23. August 2019 zeigt die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek unter dem Titel Wortgefechte - Die Leipziger Disputation und die religiöse Streitkultur des 16. Jahrhunderts eine Kabinettausstellung. Wertvolle und seltene Drucke, die im Zusammenhang der Leipziger Disputation im Jahr 1519 entstanden sind, werden im Original zu sehen sein. Außerdem werden Bezüge zur religiösen Streitkultur des 16. Jahrhunderts aufgezeigt. Die Leipziger Disputation war nicht nur ein wegweisendes Ereignis der Reformationsgeschichte, sondern setzte auch für die Mediengeschichte und Debattenkultur der Neuzeit wichtige Impulse.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Forschungsbibliothek zu besichtigen. Weitere Informationen finden Sie hier.